Unser Behandlungskonzept

 

Das Sportorthopädie Zentrum vereint Sportchirurgie auf höchstem Niveau mit innovativen Behandlungsmethoden aus dem Bereich des Profisports sowie mit Therapiemethoden der Osteopathie und Physiotherapie.

Wir behandeln sowohl chronische als auch akute Verletzungen, die durch Sport- und Freizeitunfälle passiert sind, aber auch Beschwerden durch Abnützungserscheinungen, die beispielsweise durch Arthrose oder chronische Überlastungen auftreten.

Unser Netzwerk besteht aus ausgewählten Experten, die großteils selbst als Profisportler erfolgreich waren.

Unsere Ärzte im Sportorthopädie Zentrum führen mehrere hundert Operationen pro Jahr in ihrem Spezialgebiet durch. Diese große Fallzahl ermöglicht herausragende Erfahrung und höchste Präzision bei den chirurgischen Eingriffen. 

Unsere Therapeuten im Sportorthopädie Zentrum zeichnen sich durch eine hervorragende Ausbildung, Spezialausbildungen und langjährige Erfahrung im Bereich der Osteopathie und Physiotherapie aus. Jeder Patient wird aufgrund seines Beschwerdebildes, dem für seinen Fall am besten geeigneten Therapeuten zugeteilt. 

Unser Ziel ist die rasche und vollständige Beschwerdefreiheit unserer Patienten, damit diese während und nach der Behandlung möglichst wenigen Einschränkungen unterliegen. So achten wir besonders darauf, dass möglichst keine Ruhigstellung durch Gips, Schiene oder Armtragetuch erfolgen muss.

Der Behandlungsablauf

Zunächst erfolgt eine genaue Abklärung und ein detailliertes Arzt-Patienten-Gespräch. Danach erstellen wir einen maßgeschneiderten Therapieplan für Ihre individuelle Behandlung und Therapie.

Unsere Arbeit ist interdisziplinär geprägt. Wir legen großen Wert auf einen intensiven Austausch zwischen Arzt, Therapeut und Patient und eine gemeinsame Therapieplanung.

Nur so kann eine optimale Behandlung mit möglichst kurzer Rehabilitationszeit garantiert werden. Die Operationsvorbereitung, Physiotherapie und Nachkontrollen werden im Sportorthopädie Zentrum durchgeführt. Darüber hinaus stehen uns vielfältige moderne Geräte wie LASERtherapie, Stoßwellentherapie und eine milde hyperbare Sauerstofftherapie zur Verfügung, die für einen rascheren Genesungsprozess und damit Rückkehr in den Alltag sorgen.

Modernste Methoden in der Physiotherapie und Osteopathie wie beispielsweise das personalisierte blutflussverminderte Training (PBFR) kombinieren wir mit Aufbaupräparaten aus der Ernährungs- und Vitalstoffmedizin (www.sehne.at) und führen auch ACP – Eigenblutbehandlungen und Infiltrationen durch.

So können wir einen schnellen und reibungslosen Genesungsprozess gewährleisten. Unsere Patienten können rasch wieder ohne Einschränkungen in den Alltag zurückkehren.