Informationen zum Thema Covid-19 – Erreichbarkeit und Telemedizin
Arthrosetherapie und Knorpelaufbautherapie im Sportorthopädie Zentrum in Wien

Knorpelaufbautherapie

Verletzten Gelenkknorpel wieder aufbauen

Eine Knorpelaufbautherapie dient der Bekämpfung des Gelenkverschleißes. Der Knorpel ist ein schlecht durchblutetes Gewebe, das nur langsam und schlecht heilt.

Mit zunehmenden Alter wird die Gelenkschmiere dünner und weniger gleitfähig; das kann Schmerzen verursachen. Jüngere Menschen können aufgrund bestimmter Risikofaktoren auch betroffen sein. Ist ein Gelenkknorpel in Folge einer Verletzungen oder Abnutzung beschädigt, schmerzt jede Bewegung. Die Mobilität nimmt durch Bewegungseinschränkungen ab und die Lebensqualität leidet darunter. Bei einem allgemeinen Knorpelschaden oder – Abnutzung spricht man von Arthrose. Wird der Knorpel nicht therapiert, kann er brüchig und letztendlich abbrechen.

Zur Knorpelaufbautherapie kommen unterschiedliche Behandlungen zum Einsatz:

Die Knorpelaufbautherapie trägt zu:

  • Schmerzreduktion
  • Erhöhter Mobilität und Lebensqualität
  • Geringerer Medikamenteneinnahme

bei.

Tipps zur Vorbeugung vom Gelenkverschleiß:

  • Blitzartige Bewegungen vorbeugen
  • Regelmässig Sport machen bzw. in Bewegung bleiben
  • Bei körperlichen Aktivitäten gelenkschonende Sportarten wie Schwimmen, Radfahren, Nordic-Walking und Wandern bevorzugen.
  • Bei Bedarf Gewicht durch eine Ernährungsumstellung reduzieren

 

Für nähere Informationen und eine Terminvereinbarung klicken Sie bitte hier!