Informationen zum Thema Covid-19 – Erreichbarkeit und Telemedizin

Massage

Klassische Massage I Lymphdrainage I Fußreflexzone- und Manipulativmassage

 

Klassische Massage

Durch gezielte Grifftechniken werden Verspannungen und Verklebungen der Haut, Muskulatur und des Tiefengewebes gelöst und Schmerzen gelindert. Darüber hinaus wird die Durchblutung, der Lymphfluss und Stoffwechsel angeregt. Klassische Massagen wirken sich positiv auf das Wohlbefinden und den natürlichen Heilungsprozess aus.

Indikationen:

  • Muskuläre Verspannungen und Wirbelsäulen-Beschwerden
  • Stress und emotionale Dysbalance
  • Steigerung des Immunsystems
  • Verbesserung der Durchblutung von Haut und Muskulatur
  • Myogelose (Muskelverhärtung)
  • Entstauung des Gewebes
  • Aktivierende Wirkung auf das Lymphsystem

Für nähere Informationen und eine Terminvereinbarung klicken Sie bitte hier!

 

Manuelle Lymphdrainage nach Dr. Vodder

Mittels sehr ruhiger und sanfter Grifftechnik werden Schwellungen behandelt und Ödeme entstaut. Diese spezielle Art der Massage wirkt nicht nur abschwellend, sondern auch muskelentspannend und schmerzlindernd.

Durch die manuelle Lymphdrainage werden Gewebeflüssigkeit sowie Schlacken- und Entzündungsstoffe besser aus dem Gewebe abtransportiert. Darüber hinaus wird das Lymphsystem angeregt. Durch den besser funktionierenden Lymphfluss werden Selbstheilungskräfte aktiviert und somit der Heilungsprozess beschleunigt: Die Beweglichkeit wird verbessert, Blutergüsse reduziert und der Spannungsschmerz gelindert.

Diese Therapie wird vor allem nach Operationen, Unfällen und Sportverletzungen wie Muskelrisse und Zerrungen eingesetzt.

Indikationen:

  • Traumata wie Hämatome, Distorsionen, Muskelfaserrisse und Behandlung nach Luxationen
  • Ödeme wie Knochemmarksödem
  • Postoperative Nachbehandlung
  • Morbus Sudeck
  • Rheumatische Gelenkserkrankungen
  • Kopfschmerzen und Migräne

Für nähere Informationen und eine Terminvereinbarung klicken Sie bitte hier!

Fußreflexzonenmassage

Durch eine gezielte Reflexzonenmassage kann man Störungen und Schwachstellen im menschlichen Körper nicht nur erkennen, sondern auch positiv beeinflussen.

Die Fußreflexzonenmassage geht auf den Amerikaner Dr. Fitzgerald zurück, der diese Methode Anfang des 20. Jahrhunderts bei den amerikanischen Ureinwohnern beobachtete. Die Ergebnisse führten ihn zur „Zonentherapie“. Er stellte fest, dass sich der Körper des Menschen an der Fußsohle widerspiegelt und jeder Körperteil und Organ in der dazugehörigen Zone am Fuß wiederzufinden ist.

Indikationen:

  • Duchblutungsstörungen
  • Kreislauferkrankungen (hoher bzw. niedriger Blutdruck)
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Blasen und Nierenprobleme
  • Bronchitis und Asthma
  • Verdauungsbeschwerden (Verstopfung oder Durchfall)
  • Stress und psychische Belastungen

Darüber hinaus wirkt diese Massage schmerzlindernd bei chronischen Krankheiten wie Arthrose, Rheuma und Neuralgien.

Für nähere Informationen und eine Terminvereinbarung klicken Sie bitte hier!

Manipulativmassage nach Dr. Terrier

Die Manipulativmassage wurde vom Schweizer Arzt Dr.Terrier entwickelt: Dieses Verfahren vereint Mobilisation und Entspannung mittels wechselnder Massagetechniken, Gelenkmobilisation und Dehnung von Nerven und Muskeln. Es handelt sich um eine Tiefenmassage der Weichteilstrukturen mit kurzen Quer- und Längsfriktionen, verbunden mit faszialen Griffen, die im schmerzfreien Bewegungsausmaß die Gelenke mobilisiert.

Diese Therapie ist sehr effektiv zur Behandlung von neuroarthromuskulären Dysfunktionen.

Die Manipulativmassage wirkt schmerzlindernd, harmonisiert den Tonus der gelenkeigenen Muskulatur und stellt die gestörte Sensomotorik wieder her.

Indikationen:

  • Myofasziale Schmerzsyndrome
  • Muskuläre Dysbalance
  • Nacken-, Rücken- und Kreuzschmerzen
  • Gelenksprobleme bei rheumatischen oder neurologischen Erkrankungen
  • Arthrose
  • Periarthropathie
  • Posttraumatische und postoperative Zustände

Für nähere Informationen und eine Terminvereinbarung klicken Sie bitte hier!